Keine Favoriten
 
 

Von Auckland nach Melbourne

 
Buchen oder unverbindliche Offerte anfordern
 
 
Von Auckland nach Melbourne
 
11.02.2019 bis 01.03.2019 (Reise-EUR1903)
 
MS EUROPA
 
Naturwunder im Land der Maori

 
Erleben Sie Neuseelands Naturschauspiele hautnah, und erkunden Sie die Höhepunkte der Nord- und Südinsel. Eine Welt für sich ist das australische Tasmanien, das mit seiner einzigartigen Flora und Fauna unvergessliche Momente verspricht.
 
 
Beginnen Sie Ihre Reise in einer der lebenswertesten Städte der Welt: Willkommen in Auckland und zu aufregenden Tagen in Neuseeland. Nahe TAURANGA verspricht das Thermalgebiet Rotorua* einen grandiosen Auftakt und sorgt mit dem Farbenspiel in blubbernden Schlammlöchern und sprudelnden Geysiren für Staunen. Auch am nächsten Tag liegt Schwefelgeruch in der Luft, wenn die EUROPA vor WHITE ISLAND kreuzt. Neuseelands einzige aktive Vulkaninsel zeigt eindrucksvoll die Entstehung von neuem Land. Inmitten grüner Hügel liegt die beschauliche Hauptstadt WELLINGTON. Ein wunderbares Erlebnis mit traumhaften Ausblicken über die Bucht ist eine Fahrt mit der nostalgischen Cable Car, die seit über 100 Jahren den geschäftigen Lambton Quay mit dem Botanischen Garten von Kelburn verbindet.
 
Mit goldenen Stränden in türkisblauen Buchten, urzeitlichen Wäldern und der Geschichte der Maori heißt Sie die Spitze der Südinsel willkommen. Kaiteriteri ist Ihr Tor zu den Wundern des ABEL-TASMAN-NATIONALPARKS und zu reizvollen Natureindrücken – ob Sie nun bei ausgedehnten Wanderungen* dem Zwitschern der Vögel lauschen oder das Panorama lieber bei einer Kajakfahrt* genießen. Neuseeland ist auch für seine weitverzweigten Fjordlandschaften berühmt. Der Weg nach PICTON führt die EUROPA über die tiefblauen Wasserwege, in denen sich unzählige dicht bewachsene Inseln spiegeln. Ein legendärer Ruf eilt den Marlborough Sounds* voraus. Schon Captain Cook ging in den geschützten Buchten vor Anker und schwärmte von der grünen Inselwelt. Mehr Einblicke in das Landesinnere erlaubt LYTTELTON. Um hoch in die neuseeländischen Alpen zu gelangen, erwartet Sie auf dem Bahnhof von Christchurch der TranzAlpine Express* zu einer spektakulären Fahrt zum Arthur’s Pass. Noch höher hinaus geht es von TIMARU in die Gletscherwelten am Mount Cook. Bei einer Bootsfahrt* über einen der Gebirgsseen lässt das faszinierende Panorama aus türkis schimmerndem Wasser und schneebedeckten Hängen besonders staunen. Einen Tag lang kreuzt die EUROPA als letztes Highlight von Neuseeland durch die stillen Wasserarme der Dusky und Breaksea Sounds und lässt die Küsten der grünen Inseln schließlich hinter sich. Unberührt von der Hektik der Welt liegt das kleine Tasmanien vor Australiens Küste. Die Heimat von Beutelteufeln und Wombats ist größtenteils Naturschutzgebiet. Um die Wildnis in ihrer ganzen Schönheit zu bewundern, bietet sich in HOBART die einmalige Chance, die urigen Wälder, Moore und schroffen Bergketten aus dem Propellerflugzeug* zu überblicken. Lassen Sie Ihre vielfältigen Eindrücke an einem entspannten Seetag Revue passieren, bevor Sie MELBOURNE zum Ausklang mit zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten zum Entdecken einlädt. Verbringen Sie abwechslungsreiche Stunden, bevor Sie nach einer Übernachtung an Bord Abschied nehmen.
 
 
Reiseverlauf
 
11.02.2019
Auckland/Neuseeland, Einschiffung, Abfahrt 21.00 Uhr
 
12.02.2019
TAURANGA - FAIRVIEW GOLF & COUNTRY CLUB (ZUSATZPLATZ 1)
Bereits 1904 gegründet, ist der Platz bis heute dreimal lokal umgezogen. Die existierenden 18 Loch wurden 1968 noch einmal von Architekten-Legende Robert Trent Jones neu auf dem heutigen Untergrund geschaffen. Die sehr gepflegten Fairways werden teilweise von einem alten Baumbestand begleitet. Hier helfen auch die sehr breiten, etwas stark modulierten Fairways nicht immer. Auf den zweiten Neun hingegen benötigt man doch ordentliche Längen, die auch noch akkurat nach vorn gebracht werden müssen. Ein Platz, der Konzentration und Können beansprucht. 
 
13.02.2019
Mount Maunganui (Tauranga)/Neuseeland, Abfahrt 8.00 Uhr
Kreuzen um White Island
 
14.02.2019
NAPIER - CAPE KIDNAPPERS GOLF CLUB
Dieser Platz ist eine Herausforderung an die Konzentrationsmöglichkeit der Spieler. Die 18 Loch befinden sich auf einem Hochplateau, direkt an der Ostküste der Nordinsel. Hier gibt die Landschaft die natürliche Vorgabe für die Bahnen. Jede Ballposition schafft neue, spektakuläre Standpunkte, die vom eigentlichen Spiel abzulenken wissen. Neben ein paar Extrabällen sollte unbedingt ein Fotoapparat im Golfbag vorhanden sein.
 
15.02.2019
WELLINGTON - ROYAL WELLINGTON GOLF CLUB
Im Hochland der „Windy City“ präsentiert sich der bereits 1895 gegründete und 2013 neu designte Stadt-Course. Auch das als Parkland-Course angelegte 18-Loch Golf-Abenteuer wird oftmals vom Wind beeinflusst. Hier helfen auch die sehr breiten, etwas stark modulierten Fairways nicht immer. Traditionell wird die Runde von einem Starter begonnen, der besonders auf die Füße der Spieler achtet. Es sind ausschliesslich weiße Golfsocken mit Softspike-Schuhen erlaubt. Am liebsten sieht man jedoch weiße Kniestrümpfe an den Beinen der Gäste.
 
16.02.2019
KAITERITERI/NELSON - NELSON GOLF CLUB (ZUSATZPLATZ 2)
Direkt an der tasmanischen Bucht, zwischen der Stadt Nelson und dem lokalen Flughafen gelegen, befindet sich dieser klassische Links-Course, der sich teilweise mit recht ordentlichen Längen seinen Kontrahenten entgegenstellt. Durch seine direkte, offene Lage am Meer kommt dann auch hier oftmals die dritte Natur-Dimension, der Wind, ins Spiel. 
 
17.02.2019
Picton/Neuseeland, 7.00 – 17.00 Uhr
 
18.02.2019
LYTTLETON - CLEARWATER GOLF CLUB
Dieser Parkland-Course meldet gehobene Ansprüche an. Allein auf elf Bahnen zieht sich das Spiel an seitlichem Wasser entlang. Die schnellen Plateaugrüns werden darüber hinaus meist noch von zahlreichen Bunkern bewacht. Wer es jedoch schafft, sein Spiel mit geraden Schlägen auszustatten, darf eine sehr vergnügliche Golfrunde erwarten. Die die Bahnen überschauenden Abschlagplätze gewähren von Beginn an klare Orientierungen über die Spielverläufe. 
 
19.02.2019
Timaru/Neuseeland, 7.30 – 19.00 Uhr
 
20.02.2019
PORT CHALMERS - CHISHOLM GOLF CLUB
An der Westküste der Südinsel findet man den fast schon schottischen Links-Course, der sich als Auseinandersetzung mit den Naturgewalten präsentiert. Das konzentrierte Spiel wird immer wieder von geradezu atemberaubenden Ausblicken unterbrochen. Umso wichtiger wird ein entsprechendes Kurs-Management auf der Runde.  
 
21.02.2019
Stewart Island/Neuseeland , 7.00 – 17.00 Uhr
 
22.02.2019
Kreuzen im Dusky und Breaksea Sound
 
23.02.2019 & 24.02.2019
Entspannung auf See
 
25.02.2019
HOBART - ROYAL HOBART GOLF CLUB
Unweit der Hauptstadt Hobart liegt die „königliche“ Spezialität. Der bereits 1916 gegründete 18-Loch-Platz wurde zuletzt 1997 komplett modernisiert. Heute warten breite Fairways, große, schnelle Grüns und immerhin 80 strategisch platzierte Bunker auf die Spieler. Auf dem Platz, auf dem 1971 Jack Nicklaus die Australien Open gewann, spielt man zwischen Buschland und dem Indischen Ozean. Ein Menü, das dem ambitionierten Golfer schmecken sollte!
 
26.02.2019
Entspannung auf See
 
27.02.2019
MELBOURNE - HUNTINGDALE GOLF CLUB
Auf diesem in das australische Outback modulierten 18-Loch Parkland-Course gibt es strenge Platzregeln: Vor dem Abschlag auf dem ersten Tee überprüft der Starter die Einhaltung der lokalen Regeln. Das Golfshirt ist sowohl beim Mann als auch bei der Frau in die Hose, beziehungsweise in die Shorts, die nicht kürzer aber auch nicht länger als das Knie sein dürfen, zu stecken. Bei Herren sieht man dann am liebsten Kniestrümpfe, oder zu mindestens weiße Socken ohne Aufdruck oder Stickerei. Wesentlich großzügiger sind nach dieser ersten Prozedur dann die angenehm breiten, jedoch streckenweise recht modulierten Fairways, die auf ebenfalls großzügigen Grüns finalisiert werden. Unter Berücksichtigung der lokalen Anforderungen dann doch eine sehr entspannte Golfrunde.
Übernachtung an Bord
 
28.02.2019
Ausschiffung und Abreise
 
 
Atrium
zoom
Atrium

Atrium

Fitness
zoom
Fitness

Fitness

Gatsbys Bar
zoom
Gatsbys Bar

Gatsbys Bar

MS Europa
zoom
MS Europa

MS Europa

Pooldeck
zoom
Pooldeck

Pooldeck

Restaurant Dieter Müller
zoom
Restaurant Dieter Müller

Restaurant Dieter Müller

Restaurant Venezia
zoom
Restaurant Venezia

Restaurant Venezia

Sansibar Bar
zoom
Sansibar Bar

Sansibar Bar

MS Europa
zoom
MS Europa

MS Europa

MS Europa
zoom
MS Europa

MS Europa

Veranda Suite Bad
zoom
Veranda Suite Bad

Veranda Suite Bad

Veranda Suite
zoom
Veranda Suite

Veranda Suite

 
Info
Preise pfeil
Preis pro Person für Seereise inkl. Golfpaket
 
Ab Euro 10990.-, inkl. Kreuzfahrt in Zwei- Bett Kabine, allen Mahlzeiten an Bord, Treibstoffzuschlag, Hafentaxen, Rückreiseversicherung, 6 Green Fee inkl. allen Transfers.
(*Zusätzliche Landaktivitäten sind nicht eingeschlossen)
 
Zuschlag Zusatzplatz 1 (Fairview Golf & Country Club) Euro 190
Zuschlag Zusatzplatz 2 (Nelson Golf Club) Euro 190
 
Zuschlag für höhere Kabinenkategorien auf Anfrage.
 
Ermässigung: 5 % Ermässigung auf dem Seepassagepreis bei Buchung bis18.06.18
 
An- / Rückreise  und Vor- / Nachprogramm
Verschiedene Flugvarianten möglich.Verlangen Sie eine unverbindliche Offerte für die aktuellen Flugtarife und/oder Vor-/Nachprogramm dieser Reise bei Alpha Golftours.
 
 
 
rück ruf service